Name:
Anja Osten
Datum: 04.02.2012
Betreff: Sehr geehrter Herr Schulz,
vielen Dank für Ihre Anfrage. Leider können wir dazu keine Angaben machen. Eine Frau / ein Herr (von der) Osten mit Bezug zu Quedlinburg, Lehramt kommt in unseren bisherigen Recherchen nicht vor. Tut uns leid. Viel Erfolg und auch Freude an Ihrem weiteren Projekt!
Mit herzlichen Grüßen aus Mecklenburg
Anja Osten
Name:
Siegfried Schulz
Datum: 12.01.2012
Betreff: Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
ich schreibe z.Zt. meine Lebensgeschichte und die beinhaltet natürlich auch Begebenheiten und Personen aus meiner Schulzeit. Dabei spielt für mich meine erste Klassenlehrerin eine herausragende Rolle. Es war dies Frl. (Vorname nicht bekannt) von der Osten die unsere 1. Klasse 1947/48 in Quedlinburg/Harz leitete. Nach mir vorliegenden Informationen soll  Sie um 1950
nach Norddeutschland verzogen sein. Können Sie mir zu meiner ersten Lehrerin nähere Angaben machen? Würde mich freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Siegfried Schulz
Name:
Anja Osten
Datum: 20.11.2011
Betreff: Sehr geehrter Herr Küpper,
Leider haben wir nach bisherigen Recherchen keine Personen mit den aufgeführten Namen im Register. Sollten sich die betreffenden Personen jedoch melden, geben wir Ihren Kontakt gern weiter!
Mit besten Grüßen aus Mecklenburg
Anja Osten
Name:
Urs Küpper
Datum: 16.11.2011
Betreff: Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Name ist Urs Küpper und ich war in den Jahren 1962-66 mit Jörg von der Osten und seiner Zwillingsschwester im Johanniter Internat Hemmelmark. Die beiden kamen wohl aus Hamburg. In 2 Jahren ist das nächste Treffen. Wenn einer ihn kennt, geben Sie doch bitte meine Email weiter. Vielen Dank.
U.Küpper
Name:
Anja Osten
Datum: 31.01.2011
Betreff: Hallo Herr von der Groeben,
Tut mir leid. Da kann ich leider nicht weiterhelfen. Es gibt keine Übereinstimmungen mit unseren Unterlagen bzw. zielführende Hinweise. Viel Erfolg bei der weiteren Suche!
Mit freundlichen Grüßen,
Anja Osten
Name:
Christian von der Groeben
Datum: 29.01.2011
Betreff: Hallo,
nach meinen Informationen hat der von mir gesuchte v. d. Osten wohl Bernhard geheissen. Studiert hat er damals wohl in Michelstadt; er müsste heute über 80 Jahre alt sein. Die etwas vagen Angaben habe ich von der Witwe des benannten Mitstudenten Bauer - siehe unten - .
Mit freundlichen Grüßen,
Christian von der Groeben
Name:
Anja Osten
Datum: 27.01.2011
Betreff: Sehr geehrter Herr Riedel,
willkommen im Osten-net! Wir freuen uns und teilen zum Zwecke gemeinsamer Forschung natürlich gern unsere Emailadresse mit: anjaosten@web.de.
Herzliche Grüße aus dem schönen Schwerin,
Anja und Steffen Osten
Name:
Helmut Riedel
Datum: 27.01.2011
Betreff: Sehr geehrte Familie von der Osten.
In meiner jüngsten Forschung zur Familie d\'Orville von LÖWERCLAU wird auch der Name von der OSTEN genannt. In den Gothaischen Taschenbüchern Freiherren AG 1876 sind ebenfalls mehrere Familienmitglieder von der OSTEN genannt. Ich möchte mit Ihrer Hilfe gern einen Zusammenhang zu meiner Forschung herstellen. Ich bitte Sie um eine Mail-Adresse, um Ihnen die genannten Zweige meiner Ahnentafel zusenden zu können.
So verbleibe ich mit freundlicher Hochachtung,
Helmut Riedel
Name:
Anja Osten
Datum: 22.01.2011
Betreff: Hallo,
können Sie genauere Angaben machen? Ggf. zu Vorfahren des besagten Herrn v.d.Osten?
Herzliche Grüße aus Schwerin
Anja Osten
Name:
Christian von der Groeben
Datum: 21.01.2011
Betreff: ... suche einen v. d. Osten, der in den 50-er Jahren in Baden-Württemberg zusammen mit einem Herrn Bauer (Zimmergenosse) Landwirtschaft studiert hat.
Name:
Anja Osten
Datum: 30.01.2011
Betreff: Sehr geehrter Herr Müller,
unsere Nachforschungen und darauf fußende Erkenntnisse gehen zurück bis 1694 bzw. 1664. In dieser Zeit liegt der geografische Schwerpunkt auf der Hansestadt Wismar. Leider kann ich Ihnen daher nicht wirklich helfen, befürchte ich. Ich würde aber gerne Ihre Daten mit aufnehmen, als Anhaltspunkt. Könnten Sie mir daher unterstützend weitere Daten zukommen lassen von besagter Frau von der Osten und Ihrem Ehemann von Küssow?
Herzliche Grüße aus Schwerin
Anja Osten
Name:
Horst Müller
Datum: 19.01.2011
Betreff: Ich beschäftige mich seit längerer Zeit mit der Ahnenforschung und bin bei meinen Nachforschungen auf den Namen von der Osten gestoßen. Es handelt sich hierbei um eine Dame, die etwa um das Jahr 1500 einen Herrn mit Namen von Küssow geheiratet hat. Können Sie mir evtl. weiterhelfen?
Mit freundlichem Gruß
Horst Müller
Name:
Anja Osten
Datum: 03.01.2011
Betreff: Hej Michael,
Gott Nytt År! Välkommen till Osten-net :-)
Schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Wir freuen uns.
Auf den Webseiten unseres Cousins Björn liegt der Stammbaum. Den hast Du sicher schon gelesen:
http://www.vexomex.de/Stammbaum/genealogie.html
Dies sind alle uns vorliegenden Informationen zu Lisbeth Hermine Marie von der Osten und ihrem Ehemann Kurt Thomas: Sie wurde am 14.12.1875 in Lübz geboren. Sie heiratete am 23.8. 1921 in Berlin-Charlottenburg den Arzt Dr. med. Kurt Thomas. Er wurde am 30.08.1880 in Waldenburg/Schlesien geboren. Über Kinder bzw. den Verbleib von Lisbeth ist uns leider nichts bekannt.

Ich habe einen kleinen Tipp für Dich:
Viele Ortsfamlienbücher werden gerade digitalisiert und veröffentlicht. Schau einfach mal rein im genealogy.net und suche dort nach Waldenburg bzw. dem Famliennamen Thomas. Vielleicht hilft Dir das weiter. Die Daten dort sind erstaunlich aktuell.

Wenn es für Dich einfacher ist, so kann ich Dir auch in englischer Sprache schreiben.
Ich würde mich freuen, wieder von Dir zu hören. Bis dahin!
Herzliche Grüße aus Schwerin
Anja Osten
Name:
Michael Heymann
Datum: 03.01.2011
Betreff: Hi.
My name is Michael and I live in Stockholm, Sweden. My father was a refugee from Germany during WW II. Our family is related to Kurt Thomas who was married to Lisbeth von der Osten. I wonder if you have more information about the couple than I can find in your familytree. Death date of Lisbeth ? Did they get any children ? I knowe that Kurt died Februari 19 in 1943 in Auschwitz. You can answear in German. I understand everything but my grammatics is bad :)
Kind regards
Michael
Name:
Anja Osten
Datum: 30.11.2010
Betreff: Sehr geehrter Herr Vonau,
vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ich habe unsere Unterlagen sorgfältig geprüft und konnte leider keine Verbindungen zu den genannten Namen finden. Leider haben wir auch keine Daten zu Karl Otto Hermann von der Osten vorliegen.
Wenn Sie erlauben, dann leite ich Ihre Anfrage an Dr. Richard von der Osten weiter, einen Stamm-Verwandten. Unsere Webseite und seine Nachforschungen haben uns in diesem Sommer zusammengeführt. Er befasst sich seit dem Jahr 2002 sehr intensiv mit den Zweigen der Familie von der Osten.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der weiteren Forschung und eine schöne Adventszeit!
Herzliche Grüße
Anja und Steffen Osten
Name:
Uwe Vonau
Datum: 27.11.2010
Betreff: Sehr geehrte Damen und Herren,
ich beschäftige mich mit meinen Vorfahren Vonau, von Au und von Ow.
In dem Buch \"Geschichte der Familie von Ow\" von Theodor Schön erscheint eine Heirat von \"Nannette Josephine Luitgarde Mathilde von Ow\" mit \"Karl Otto Hermann von der Osten\"  am 25.08.1888 in Magdeburg. Es sind leider nicht die Eltern des \"K.O.H. von der Osten\" angegeben. Seine Geburt war am 05.09.1861 in Salzwedel.
Können Sie mir weiterhelfen?
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Vonau
Name:
Anja Osten
Datum: 15.08.2010
Betreff: Hallo Sabine!
Herzlich willkommen im osten-net. Vielleicht haben Sie ja schon etwas Zeit gefunden zum Stöbern. Es ist ein kleines Projekt, dass wir auf der Diamantenen Hochzeit unserer Großeltern gemeinsam mit Cousins und Cousinen ausgebrütet haben... nun sind wir seit Januar 2010 online... und es wird leben von reger Beteiligung, auf die wir hoffen ;-)
Wir freuen uns in jedem Fall sehr, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben :-)
Und ja, natürlich sind wir an Ihren Recherchen interessiert, um die Tafel weiter zu vervollständigen und Angehörige zu finden. Gerne bieten wir Ihnen ebenfalls die uns vorliegenden und freigegebenen Informationen zu Personen zum Austausch an. Nur bitten wir Sie hier etwas um Geduld. Ab Januar steht uns wieder mehr Zeit zur Verfügung und dann werden wir wieder aktiv dran arbeiten... Was meinen Sie dazu?

Sie haben Sich da ein wunderbares Geschenk für Ihre Mutti ausgedacht! Wenn Sie Waren aufsuchen, nehmen Sie sich Zeit! Die Mecklenburger Seenplatte ist besonders im Sommer und im Goldenen Herbst wunderschön. Auch wir haben vor, im nächsten Jahr das eine oder andere Wochenende dort zu verbringen und auf den Pfaden der Ahnen zu wandeln, die Museen nach weiteren Informationen zu durchforschen usw. Einige Hinweise befinden sich für Ihre Recherche auf den Webseiten.
Auf jeden Fall wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Reise durch Ihre Familiengeschichte und würden uns freuen, bald wieder von Ihnen zu hören.
Herzliche Grüße aus Schwerin
Anja & Steffen Osten
Name:
Sabine Hoop
Datum: 15.08.2010
Betreff: Werte Familie Osten!
Um unserer Mutter eine Freude zu machen, haben wir vor, ihr zum Geburtstag ein besonderes Geschenk zu machen. Sie wünschte sich, die Orte ihrer Ahnen zu besuchen. Im Zuge unserer Recherchen dazu, haben wir uns das von unserer Oma sogenannte Sterberegister angeschaut, um die entsprechenden Orte raus zu suchen. Bei dem Aufsuchen der Orte, kam ich zufällig auf Ihre Internetseite und fand heraus, daß viele der von Ihnen als Ahnen aufgeführten Personen auch bei meiner Oma auftauchen. Das es sich nicht um Ähnlichkeiten, sondern tatsächlich um die Personen handelt, zeigen, die von ihr angegebenen Geburts- oder Sterbedaten. So zum Beispiel, Martin Christian Osten. Momentan bin ich einfach nur überwältigt, über diesen Fund und muß mich noch eingehender damit beschäftigen. Wenn Sie Interesse daran haben, würde ich Ihnen gern Kopien der Unterlagen meiner verstorbenen Oma senden. Wir haben vor, im Oktober alle angegebenen Orte rund um Waren aufzusuchen  und sind erfreut, unserer Mutter die von Ihnen veröffentlichte Ahnentafel zu zeigen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen würden.
Mit freundlichem Gruß
Sabine Hoop
Name:
Anja Osten
Datum: 01.07.2010
Betreff: Sehr geehrte Frau Heß,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir freuen uns sehr. Unser Anliegen ist auch mit Hilfe dieser Webseiten - die Vervollständigung der genealogischen Daten und die Erfassung der Familiengeschichte und von Geschichten rund um die Familie. Wie können wir Ihnen helfen? Wir mutmaßen einmal aufgrund der Daten, die Sie uns mitteilen:
Letzter gemeinsamer Vorfahre ist Ihren Angaben zufolge: Osten, Christian Heinrich, Mühlenmeister, * Waren 1742, ~ Waren 21.10.1742, + Waren 22.06.1809, Linie III ... weiteres per eMail...

Können Sie Angaben zu der Tante Ihrer Großmutter machen? Wir sind uns noch nicht ganz sicher, wer diese Forschung einst in Auftrag gegeben hatte...
Darüber hinaus sind wir an einer Vervollständigung, Abstimmung und Aktualisierung der vorliegenden Daten interessiert, im Zuge eines Datenaustausches etwa. Selbstverständlich soll das alles unter dem Schutz des Persönlichkeitsrechts und persönlicher Daten geschehen. Was meinen Sie dazu? Haben Sie Interesse?
Herzliche Grüße,
Anja Osten
Name:
Kerstin Heß
Datum: 30.06.2010
Betreff: Sehr geehrter Herr Osten,
aufgrund der Erzählungen meiner Oma und der zufälligen Einsicht ihrer Genealogie habe ich heraus gefunden, daß meine Oma bei Ihnen verzeichnet ist. (Erika Else Marie Osten, gb. 25.09.xxxx). Ihr Vater Karl Albert Max Osten, gb. Putlitz 27.08.1895, Werkzeugdreher zu Schöneiche bei Berlin (wo meine Oma noch immer wohnt), Mutter Else Gertrud Frieda Klinsky geb. 23.08.1898. Diese Angaben hat sie mir auch nach einer Unterredung bestätigt. Da meine Oma auch Bücher derer von der Osten besitzt, würde mich interresieren ob es sich eventuell um die gleichen Bücher handelt, da die Bücher von der Tante meiner Oma erstellt wurden. Auch der Name Brügmann war meiner Oma ein Begriff. Ich würde mich auf eine Antwort sehr freuen.
MfG
Kerstin Heß
Name:
Manfred Schwab
Datum: 12.04.2010
Betreff: Guten Tag Herr (von der) Osten,
ich betreibe seit 30 Jahren Ahnenforschung und suche momentan für einen Forscherkollegen (von dem ich schon sehr viele Vorfahren erhalten habe und noch bekommen werde) einige seiner Ahnen im Internet heraus. Dabei bin ich über www.google.de - Namen eintippen "von der Osten" - auf Sie gestoßen. Sie verkünden - zu Recht - mit Stolz, dass Sie lückenlos bis 1667 zurück gekommen sind. Ich kann Ihnen jetzt mitteilen, dass Sie noch stolzer sein können. Denn ich habe für o.a. Forscherkollegen auch die Linie "von der Osten" gesucht und gefunden.  

Ebenso muß Dinnies, der weise Ritter von der Osten (gb.1414) mit Sicherheit schon ein Wappen besitzen und sehr wahrscheinlich auch der 1. bekannte von der Osten, nämlich Gerardus de Oste, Gerhard ab Osta, Gerhard von der Osten, Ritter (gb. um 1150, oo Margarethe, Gräfin von Schwerin, geb. um 1155, To.d. Güntzel, I. Graf von Hagen von Schwerin, gb. um 1130, begr. 11.6.1185 im Dom in Schwerin, oo Oda von Luchow, gb. um 1135, To.d. Herman I. von Luchow, gb. um 1100, gst. 1174, oo M. von Warpke, gb. um 1110)

Weitere Linie "von Luchow": Ulrich von Luchow, gb. um 1070. Olger von Luchow. geb. um 1040.
Weitere Linie von Güntzel I. Graf von Hagen von Schwerin: Konrad I. Graf von Hagen, gb. um 1100. Eberhard, Graf von Hagen, gb. um 1070.

Weitere Linie "von Warpke": Ulrich I. von Warpke, gb. um 1080, gst. 1145. Olgar I. von Warpke, gb. um 1040, gst. 1111, oo Beatriz von Rheinhausen, gb. um 1045.

Weitere Linie "von Rheinhausen": Conrad von Rheinhausen gb. um 1010, gst. 1086.
...
Herzliche Grüße
Manfred Schwab
Name:
Horst Galuschka
Datum: 12.04.2010
Betreff: Sehr geehrter Herr Osten,
auf Ihrer Seite vexomex.de bin ich über den Stammbaum der Familie von der Osten "gestolpert". In meiner eigenen Ahnenforschung taucht in direkter Linie der Name Clara Eugenie von der Osten auf, die 1827 geboren wurde und am 23.08.1850 in Labes (kann auch Sabes oder so ähnlich heissen) Carl Friedrich Leopold von Oppenfeld ehelichte. Aus dieser Verbindung entstand am 23.11.1859 (Taufe) Clara von Oppenfeld, die dann 1879 den Ernst Otto Curt Freiherr von Leyser heiratete .......usw. Vielleicht ist das für Sie interessant. Vielleicht haben Sie auch einige Daten, die mir weiterhelfen könnten?!?
Vielen Dank im voraus und schöne Grüsse aus Köln.
Horst Galuschka
Name:
Björn Osten
Datum: 12.4.2010
Betreff: Hallo Anja und Steffen,
ich hoffe ihr genießt noch euren Urlaub. In den letzten Tagen habe ich zwei Anfragen und einen Hinweis zu unseren Ahnen bekomme. Letzterer war wirklich sehr interessant und deshalb werde ich euch diese Mail mal weiterleiten. Anja, da du ja die Ahnenforschung etwas vorantreiben willst, hätte ich den Vorschlag, deine Email-Adresse auf meiner Seite einzutragen, damit sich die Interessierten direkt an dich wenden können. Zumal sie dich ohnehin angeschrieben haben. Was hältst du davon?
Bis bald. Lieben Gruß aus Schwerin
Name:
Anja Osten
Datum: 21.03.2010
Betreff: Sehr geehrter Herr von der Osten,
wir freuen uns sehr über Ihre Kontaktanfrage. Und wir sind noch viel erleichterter darüber, dass wir nicht alleine suchen.
Melden uns direkt per Email...
Herzliche Grüße bis dahin!
Anja Osten
Name:
Dr. Richard von der Osten
Datum: 21.03.2010
Betreff: Sehr geehrte Damen und Herren der Familie (von der) Osten.
Ich bin Mitglied der Familie Richard (27.01.1933), auf Sete 14 (unten) der Stammtafel. Habe bereits mit Herrn Björn Osten Kontakt aufgenommen und möchte meine eigenen Recherchen in die Familienchronik einfließen lassen. Betreibe Ahnenforschung seit 2002 mit dem Programm Ahnen 3.0
Bitte um Rückmeldung. RvdO.
Name:
Anja Osten
Datum: 31.01.2010
Betreff: Wir gehen online! Endlich :) Weitere Aktualisierungen werden selbstverständlich folgen.
Mit freundlichen Grüßen aus Schwerin
Anja & Steffen Osten
| genealogie | Malermeister Hartwig Osten | Glasmaler Wilfried Osten | pure reflection | vexomex |
| Sitemap | Sie befinden sich hier: Kontakt | Letzte Änderung: Gästebuch (10.03.2013, 15:59:02)|